Blog

Der "Big Chop" ist in manchen Situationen die beste Lösung

Seit Beginn des Natural-Hair-Movements in den 60er Jahren und einer zweiten, sehr einflussreichen Welle in den 2000er, hat sich viel in den Köpfen von Frauen und Männern mit Afrohaaren getan. Nicht nur in den USA sondern auch weltweit.

Immer mehr Frauen lehnen bestimmte Verfahren die das Haar glätten sollen ab z.B die Nutzung von „Relaxer“

Viele möchten sich nicht länger einem Schönheitsideal anpassen, das überhaupt nicht iherer eigenen Haarstruktur entspricht.

Jahrzehnte lang, wurde Personen mit Afrohaaren suggeriert, das eigene Haar sei unschön, nicht professionell und auch nicht wirklich gesellschaftstauglich.

Somit sahen sich Frauen weltweit, fast schon dazu genötigt, ihre Haarstruktur so zu ändern, das sie besser ins Gesamtbild einer mehrheitlich weißen Gesellschaft passe.

Mittlerweile habe ich mithilfe von dem nötigen Feingefühl und Gesprächen, Frauen dazu „bringen“ können, zumindestens darüber nachzudenken, sich ihrer Haare anzunehmen, in vielen Fällen, waren einiges sogar bereit für den BIG CHOP bzw. dazu bereit, die kaputte Haarstruktur nach und nach abzuschneiden.

Es gibt hinsichtlich dessen, tatsächlich aber immer noch viel zu tun, was fast alle Altersgruppen betrifft.

Einige die den Relaxer schon seit Jahren verwenden, bezeichnen es sogar als eine Sucht von der man sich nur schwer befreien kann. 

Manche finden den Weg zurück zu sich selbst leider nie!

Bei vielen wurde das erste Mal der Relaxer angewandt, als sie noch sehr klein waren, weshalb sie sich im Laufe der Zeit teilweise auch nicht mehr an die eigene Haarstruktur erinnern können und sich davon komplett entfremdet haben.

Ein lauter Weckruf für Viele, findet aktuell, aber dennoch statt und immer mehr lehnen dieses Prozedur ab, was mich natürlich sehr freut!

Dennoch sollte man Niemand verurteilen, falls er/Sie sich auch weiterhin dafür entscheidet.

Die Gründe kennt nur jeder selbst!

Stattdessen sollte man versuchen sich in Personen hineinzuversetzen und versuchen zu verstehen, dass es oftmals nicht mit der eigenen Entscheidung begonnen hat, einem mehr oder weniger von der Gesellschaft und teilweise auch Familienmitgliedern aufgezwängt wurde.

Es ist wie bereits erwähnt ein TEUFELSKREIS!

Your Hair doesn't need to be fixed, soceity's view of beauty is what is broken

Unknown